preload preload preload preload
Hintergrundbild ansehen!

Prandtauerhofkapelle

Prandtauerhofkapelle - Im Lesehof der Augustiner-Chorherren

Der barocke Prandtauerhof und die Weinbergstraße prägen den Ort Joching. Dieser bildete ab ca. 1150 mit St. Michael, Wösendorf und dem Hauptort Weißenkirchen die Großgemeinde Tal Wachau.

Im 14. Jahrhundert besaß neben den Klöstern Michelbeuern und Seitenstetten auch das Augustiner Chorherrenstift St. Pölten eines der begehrten Weingüter. 1308 baute das Stift einen Lesehof mit Kapelle.

1696 wurde der St. Pöltnerhof von Jakob Prandtauer neu erbaut. Er ist eines seiner Frühwerke. 1962 wurde das Gebäude durch einen Brand schwer beschädigt und 1965 restauriert. Die große barocke Vierflügelanlage gruppiert sich um einen Mittelhof und besitzt noch die originale Fassade vom Ende des 17. Jahrhunderts mit ovalen, kreis- und kartuschenförmigen Putzfeldern. Den Mittelteil nimmt das große, einst von zwei seitlichen Figurennischen flankierte Portal ein. Über der rundbogigen Einfahrt prangt der Wappenstein des Chorherrenpropstes Christoph Müller von Prankenstein, bez. 1696, in reicher Akanthusblattrahmung. Im Aufsatz darüber befindet sich eine Nischenfigur des Hl. Hippolyt.

Die Kapelle befindet sich im Obergeschoß des Nordflügels und ist außen durch einen Dachreiter gekennzeichnet. Sie ist ein zweijochiger Rechteckraum mit Stichkappengewölbe über Gurtbögen auf Pilastern.

Der Altar stammt vom Ende des 17. Jahrhunderts. Das Altarblatt zeigt die hl. Maria Magdalena. Der Aufsatz enthält eine Statue des Hl. Florian. In der Kapelle befinden sich noch eine Statue des hl. Johannes Nepomuk und ein Kruzifix vom Ende 18. Jahrhunderts sowie drei Leinwandbilder: eine Kreuzigung mit zwei Schächern aus dem dritten Viertel des 18. Jahrhunderts, eine Gnadenbildkopie aus dem 18. Jahrhundert sowie Maria als Fürbitterin vom Ende des 18. Jahrhunderts.

Kirchen und Klöster - FotoKirchen und Klöster - FotoKirchen und Klöster - FotoKirchen und Klöster - FotoKirchen und Klöster - FotoKirchen und Klöster - FotoKirchen und Klöster - FotoKirchen und Klöster - FotoKirchen und Klöster - FotoKirchen und Klöster - Foto
Anfahrt
»Netzplan anzeigen

So reisen Sie öffentlich an:

  1. Mit der Bahn bis Krems Bahnhof
  2. Umsteigen in den Bus Wachau-Linie WL1 bis Joching Ortsmitte
  3. Mit der Wachaubahn bis Wösendorf-Joching
  1. Mit der Westbahn bis Melk Bahnhof
  2. Umsteigen in den Bus Wachau-Linie WL1 bis Joching Ortsmitte
  3. Mit der Wachaubahn bis Wösendorf-Joching
Kontakt

Prandtauerplatz 36 3610 Joching-Wachau

+43 2715 2310

[fax] +43 2715 23109

weingut@holzapfel.at

Familie Holzapfel

Zugänglich nur nach telefonischer Voranmeldung!

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung. Durch die Verwendung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Klicken Sie hier um mehr über unseren Datenschutz zu erfahren.